VANPEY

Möbeldesign Manufaktur Berlin

2015

Mitarbeiter-Portrait: Marcus Will

Portrait Markus
„An meiner Arbeit bei VANPEY mag ich, dass man an jedem Arbeitsschritt direkt beteiligt ist. Dadurch, dass wir alle Möbel selbst bauen, fühlt man sich als Teil des Prozesses und hilft wirklich mit, das Geschäft zu vergrößern.“

Marcus ist einer der drei festen Mitarbeiter bei VANPEY und mittlerweile seit fast 4 Jahren an Bord. Vor seiner Zeit bei uns standen eine Ausbildung zum Industriemechaniker und ein Maschinenbaustudium.
Hierher gebracht hat ihn der Wunsch, ein Projekt selbst mitzugestalten , anstatt nur ein kleines Rad in einer großen Firma zu sein. Zu Beginn besetzte er eine Praktikantenstelle bei uns, aber schon nach vier Wochen wurde er fester Mitarbeiter.

Vom Chef wird er gern als "Werkstattleiter" betitelt, er selbst bezeichnet sich eher als "Mädchen für alles". Zu seinen Aufgaben gehören, neben Produktion und Montage, die Erstellung von Prototypen, sowie das Zeichnen von Entwürfen am PC. Dabei arbeitet er meist eng mit Ralf zusammen.

Ihre Vorgehensweisen ergänzen sich dafür sehr gut. Marcus agiert gern experimentierfreudig und kreativ und ist oft treibende Kraft für Veränderungen. Von ihm stammt beispielsweise der Prototyp zum beliebten Kombiregal SBS, eine Kombination von BücherRegal und Schiebetürenschrank.

„An meiner Arbeit bei VANPEY mag ich, dass man an jedem Arbeitsschritt direkt beteiligt ist. Dadurch, dass wir alle Möbel selbst bauen, fühlt man sich als Teil des Prozesses und hilft wirklich mit, das Geschäft zu vergrößern.“


Portrait Mitarbeiter Marcus

Möbel unserer Praktikantin Chiara

_MG_9963
Wie jede/r unserer Praktikantinnen hatte auch Chiara die Möglichkeit, in Zusammenarbeit mit uns einen eigenen Möbel-Entwurf umzusetzen. Dem fertigen Produkt gingen verschiedene Ideen voraus, das finale Ergebnis konnte man während der letzten Wochen in unserem Showroom bestaunen.

Der Tisch erinnert mit seinen gekreuzten Füßen an Möbel der Art Déco Bewegung. Darin unterscheidet er sich vom Großteil der VANPEY-Klassiker.

_MG_9981
Bei der Platte entschied Chiara sich im Gegensatz zur typisch glänzenden Art Déco-Optik - für eine seidenmatte Lackierung. Diese erwies sich als aufwendiger als gedacht.
Das Gestell ist aus Eiche Massiv, wie auch bei unserem Kaffeetisch KTT. In seinem geradlinigen Design verkörpert der Tisch also nach wie vor den typischen VANPEY-Look.

ciaracollage
Vor ihrer Zeit bei VANPEY hat Chiara bereits ein weiteres handwerkliches Praktikum absolviert: in der Theater Requisite. Ihr bei uns entworfener Tisch soll Teil der Bewerbung für ein Produktdesign-Studium werden.
Ihr Fazit am Ende des Praktikums: "Es war toll, dass man quasi sofort Bestandteil des Teams wurde und direkt an allem teilnehmen konnte. Anstatt Kaffee zu kochen, konnte ich an verschiedenen Projekten mitarbeiten und nebenbei viel lernen."

Herstellung SchuhRegal SRR


Hier zeigen wir euch ausführlich die einzelnen Stationen der Herstellung unseres SRR SchuhRegals. Jeder Arbeitsschritt geschieht ausschließlich in Handarbeit. Am Ende steht ein echtes Qualitätsprodukt, auf das wir sehr stolz sind.

Verarbeitungs des SRR - Schritt 1
Zu Beginn wird das fertig zugeschnittene Material bereit gelegt. Aus diesen einzelnen Elementen wird später das komplette Regal zusammen gefügt. Der erste Teil der Arbeit besteht in der Zusammensetzung der zwei Korpusse, die später das Mittelteil des SchuhRegals einrahmen sollen. Hierfür werden die Teile mit einem Leim und einem speziellen Klebstoff versehen und anschließend zusammen gesetzt.

Verarbeitung Schritt 2
Leim und Klebstoff brauchen Druck - hierfür sorgen Zwingen, die die fertigen Korpusse zusammen halten. Nach Ende der Wartezeit müssen die rauen Schnittkanten mit dem Schwingschleifer geschliffen werden. Danach werden erneut Schlitze für Flachdübel gefräst, mit deren Hilfe am Ende das komplette Möbel ineinander gesteckt werden kann. Anschließend wird der Mittelteil des Regals zusammen gefügt. Die senkrecht angebrachten Regalböden bilden die späteren Schuhfächer.

Verarbeitung Schuhregal Schritt 3
Mithilfe weiterer Zwingen wird erneut Druck auf das geleimte Regal ausgeübt. Dabei muss darauf geachtet werden, dass alle Teile genau rechtwinklig zueinander stehen. Nun werden die zwei Korpusse dem Mittelteil zu beiden Seiten hinzugefügt. Hier erkennt man zum ersten Mal das komplette Möbelstück. Für den nötigen Druck werden diesmal Spanngurte statt Zwingen verwendet. Im vorletzten Schritt werden die Regalkanten mit Schleifpapier gebrochen.

Fertigstellung des Schuhregals
Zu guter letzt können - sofern das Regal an der Wand hängen soll - die Aufhängungen dafür angebracht werden. Hier steht das fertige Regal auf einem Sockel im Schaufenster unseres Showrooms. Wir stellen es aktuell in drei Farbvarianten her, die Aufhängung an der Wand oder der Sockel sind optional. Bestellen könnt ihr es auf unserer Website über das Shopsystem.

Shopsystem

Schon gesehen? Es gibt auf unserer Website jetzt ein Shopsystem mit Warenkorbfunktion! Damit kann man unsere Möbel nun ganz bequem online bestellen. Davon ausgenommen sind bisher noch Regal- und Sideboard Systeme.

Shopsystem

Schreibtisch von unserem Praktikanten Fabian

Dieser Schreibtisch wurde von unserem Praktikanten Fabian während seiner Zeit bei Vanpey entworfen und gebaut.
Tisch gebaut und entworfen von Praktikant FabianTisch gebaut und entworfen von Praktikant FabianTisch gebaut und entworfen von Praktikant FabianSchreibtisch im Detail

Vanpey Historie

Ein ganz frühes Vanpey Möbel: Der CD-Tisch von 2005
CD-Tisch mit gemischtem Furnier

Kaffeetisch KTT

Es gibt ein neues Vanpey Möbel: den Beistelltisch KTT
Kaffeetisch KTT in rot

SofaHänger 007

So sah der erste SofaHänger aus - damals noch aus gebeiztem und geöltem MDF gefertigt. Er hat die Seriennummer 007
SofaHänger03

Kombiregal BRR/SCS

Es gibt seit neuestem auch eine Kombination aus dem Bücherregal BRR und dem Schiebetürenschrank SCS:Kombiregal im Ausstellungsraum

Katalog 2015

Endlich ist er da! Unser VANPEY Katalog 2015. Das ganze letzte Jahr hindurch haben wir daran gearbeitet und nicht nur viele neue Modelle mit eingebracht, sondern auch die Qualität des Layouts und unserer Möbelfotos merklich verbessert. Der Katalog kommt im handlichen Format daher und wird mit jeder neuen Bestellung direkt zu euch nach Hause geliefert. Natürlich kann er auch bei uns im Showroom abgeholt werden. Wir sind stolz auf das Ergebnis unserer Arbeit und freuen uns auf eure Rückmeldungen.

_MG_5262